BC Sport U13 Hallenturnier

Vom 02.12.2017

Am 2. Dezember 2017 veranstaltete der BC Sport Kassel ein Hallenturnier für  U13 Mannschaften in der Kasseler Emil-Junghenn-Halle. Neben den zwei Teams des BC Sports folgten der Einladung FC Bosporus/ Fortuna, CSC 03, TSV Vellmar, OSC Vellmar, Spielverein 06 und Olympia Kassel.

Im Modus jeder gegen jeden, bei einer Spieldauer von

je 10 Minuten, wurde der Turniersieger nach über 5 Stunden Fußball ermittelt. Somit musste jedes Team 7 Spiele absolvieren. In der Endabrechnung stand das Team des OSC Vellmar ganz oben in der Tabelle und gewann so den Pokal des Erstplatzierten knapp vor den Mannschaften des TSV Vellmar und CSC 03 Kassel, die ebenfalls als Zweit- und Drittplatzierte Pokale überreicht bekamen.

Die Jungs des BC Sports, angetreten mit gemischten Teams aus U11 und U13 Jugendlichen, wo einige Spieler erstmalige Erfahrungen im Wettkampfmodus in der Halle sammelten, schlugen sich tapfer und belegten die Plätze

6 und 8.


1.CBC „Sport“ 1894 e.V. – SVH Kassel 2:1 (2:0)

05.08.2017 • Sieg unserer 1. Mannschaft im Auftaktspiel

Am Samstag, den 05.08.2017 ging die Serie in der KOL Kassel für uns gegen die SVH Kassel wieder los. Es zeigte sich schnell, dass die SVH Kassel sich wie im letzten Jahr (2:2 Ausgleich in der 93. Min. nach 0:2 Rückstand) als der erwartet schwere Gegner herausstellte.

Auf dem viel zu hohen Rasen entwickelte sich leider kein ansehnliches  Kurzpassspiel. In den ersten 10 Min. gab es keine Nennenswerten Aktionen und auch keine Torchancen auf beiden Seiten. Wir machten das Spiel, die SVH verlegte sich wie erwartet auf Konterspiel.


In der 11. Min. gab es dann einen 1. gefährlichen Konter doch Karim Rahmuon klärte diese brenzlige Situation. Nach 15 Min. dann auch die erste Torchance für uns, nach Flanke über links durch Sascha Jordan, Kopfball von Mo Aarrad knapp über das Tor. Weitere Angriffe auf das Tor von SVH blieben aber meist in der gut gefüllten Abwehr, spätestens im 16 Meterraum stecken.

In der 21 Min. war es der an diesem Tag gut aufgelegte SVH’er mit der Rückennummer 8 Keil, der  aus ca. 18 Metern abzog, Bantis im Tor konnte da nur noch hinterherschauen und mit Glück für uns ging der Ball knapp am linken Torpfosten vorbei.


Jetzt hatte die SVH ihren Respekt abgelegt und hatte in der 22. Min. eine weitere gute Chance durch den agilen Stefan Saake,

er fand aber in unserem Torhüter Gheorgis Bantis seinen Meister. Eine klasse Parade wie wir es von ihm kennen! Das war für uns allerdings die Initialzündung. Unsere Aktionen wurden jetzt  Zielstrebiger und so wurden wir in der 33. Min. mit dem 1:0 durch den einzigen Stürmer im Team Mo Aarrad belohnt. Nach schöner Flanke von Zaid Kakar, wieder über die linke Seite, schob Mo in Torjägermanier ein. Er knüpfte nahtlos an die vielen Tore die er in der Vorbereitung geschossen hatte an! In der 38. Minute wurde dies mit dem 2:0 durch Mo nochmals untermauert. Nach einem guten Steilpass aus dem Mittelfeld umkurvte er den herauslaufenden SVH Keeper Marcel Engel an der Ecke des linken Strafraumes und schoss gekonnt aus spitzem Winkel in das Tor. Mit dem Ergebnis von 2:0 ging es dann auch in die Pause.


Wer noch in der Halbzeit gedacht hatte, jetzt war der Knoten bei uns geplatzt, der musste sich eines besseren belehren lassen! Es entwickelte sich eine zerfahrene 2. Hälfte und die Gangart unseres Gegners wurde etwas körperbetonter. In der 50. Min. gab es ein rüdes Foul des Kapitän Tom Hertwig an Alex Cucu. Der gut leitende Schiedsrichter Kai-Uwe Weber (Heli) hätte hier durchaus die rote Karte zeigen können, er gab aber nur die gelbe Karte. Schade, dass sich der  Kapitän (Vorbildfunkton) von SVH, noch nicht mal bei Alex Cucu entschuldigte! Aus dem fälligen Freistoß konnten wir aber kein Kapital schlagen.


In der 52. Minute zog der an diesem Tag beste Spieler der SVH Stefan Saake vor dem Strafraum ab, fand aber wieder seinen Meister in Gheorgis. In der 58. umkurvt Zaid Kakar einige Gegenspieler, schießt aber aus 8 Metern einen Abwehrspieler an.

In der 65. Min. erfolgte dann der Anschlusstreffer der Harleshäuser. Mit seinem zweiten Anlauf schlenzte Keil den Ball unhaltbar

in den rechten oberen Torwinkel. Ein sogenanntes Sonntasgtor oder Tor des Monats! In der 72. Minute wiederum Keil, er hatte jetzt Gefallen gefunden aber sein Schuss ging doch ein bis zwei Meter über das Tor.


In der 76. Min.  musste dann allerdings die Entscheidung für uns fallen, der gut aufgelegte Mo Aarrad, hätte nach schönem Solo den Ball zum 3:1 versenken müssen, schoss allerdings aus 8 Metern an die Latte! Schade, so hätten wir uns die letzten 10 Minuten in Ruhe anschauen können. SHV warf die letzten 10 Min. alles nach vorne und hatte auch kurz vor Abpfiff nochmal drei Ecken, die aber keine Torgefahr brachten. Ein Eckball von Cucu in der 88. Min., war nochmal ein Ausrufezeichen von uns,

der Ball ging aber leider am langen Pfosten knapp vorbei.

Fazit: Gratulation, Auftaktspiel gewonnen! Zwei Punkte mehr als letztes Jahr in der Vorrunde gegen SVH! Gratulation auch an einen nie aufsteckenden Gegner. Unser Kurzpassspiel sollte bei normal gemähtem Rasen wieder funktionieren. Das Spiel über unsere rechte Angriffsseite ist ausbaufähig! Unser Mittelfeld spielte unter Ihren Möglichkeiten, auch hier werden  in den nächsten Spielen Steigerungen nötig sein. Bis auf das Sonntagstor war auf unsere Abwehr verlass!


Für unseren BC kamen zum Einsatz: Bantis, Jordan, Cucu, Kakar Zaid, Kqiraj (80. Min. Hayat), Aaarrad, Kakar Reschad (76. Min. Konstan), Rahmoun, Isilak, Kurt (68. Min Fondos), Haldorn


SVH Kassel: Engel, Witt, Hertwig, Saake, Walther (80. Min. Balogh), Keil, Knöpfel ( 46. Min. Mock), Lange (46. Min Esswein), Jakubowski, Henkes, Magerhans


Entstand 2:1 (2:0), Tore: 1:0 33. Min, 2:0 38. Min. Aarad, 2:1 65. Min Keil


P.S. Der Herr Gerd von Achsen, sollte vielleicht mal über seine Wortwahl nachdenken, ich denke in dem fupa Bericht hätte er sich einige unnötige Kommentare sparen müssen, den sie hatten rein gar nichts mit dem Spiel zu tun. 07.08.2017

                                                                                                                                                                                                                                                                                      BBericht von Jörg Springer

Futsal-Hallenkreismeisterschaft in Sandershausen


Vom 03.12.2017


Die U13 des BC Sports nahm einen Tag nach dem eigenen Hallenturnier an der Futsal-Kreismeisterschaft in der Mehrzweckhalle Niestetal-Sandershausen teil. Hier hatte man es in der Vorrundengruppe mit den Teams von  KSV Hessen Kassel II, JSG Kaufungen/Sandershausen I und JSG Fuldatal, mit einer Spieldauer von je 12 Minuten, zu tun. Die beiden Erstplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die nächste Kreismeisterschaftsrunde.

Die Kreismeisterschaft begann vielversprechend und der BC Sport startete mit einem souveränen 2-0 Sieg gegen die JSG Fuldatal. Da das erste Ergebnis dieser Gruppe ein 1-0 des Hessen Kassel gegen Kaufungen war, führte unsere U13 die Vorrundengruppe der Hallenkreismeisterschaft überraschend an.

Das zweite Spiel gegen Kaufungen sollte schon vorentscheidend für den weiteren Turnierverlauf sein. Lange Zeit fand ein ausgeglichenes Spiel statt, wo unsere U13 sogar mehrmals die Führung auf dem Fuß hatte. Am Ende aber ließ die Kraft und Konzentration nach und Kaufungen besiegte etwas zu hoch unsere BC Sport Kicker mit 3-0.

Das letzte Spiel gegen Hessen Kassel II sollte für unseren Nachwuchs ein Spiel für die Ehre sein. Gegen die technisch und körperlich überlegenen Gäste war man chancenlos und verlor mit 8-0. Mit diesen Ergebnissen belegte man einen akzeptablen 3. Platz in der Vorrunde und ließ die JSG Fuldatal hinter sich. Gruppensieger wurde der KSV Hessen Kassel II.     

                          von Fatih Kisacik

Ein großer Dank gilt allen teilnehmenden Mannschaften, den Organisatoren und der Turnierleitung, den Schiedsrichtern sowie unseren ehrenamtlichen Helfern, insbesondere Melanie und Melanie, die tatkräftig beim Verkauf für das leibliche Wohl gesorgt hatten. Auf ein neues, schönes Turnier im Jahre 2018.

                          von Fatih Kisacik

Gelungenes F-Jugendturnier in der Emil-Junghenn-Halle

Vom 03.12.2017

Am 03. Dezember 2017 fand das F-Jugendturnier des BC Sport Kassel in der Emil - Junghenn - Halle statt.

Für das Turnier hatten 5 Mannschaften inklusive der F-Jugend des BC Sports gemeldet.

Das Turnier wurde in einer Doppelrunde jeder gegen jeden gespielt. Nach fast 5 Stunden Turnier, in denen es ackende Spiele gab, stand der Sieger  FC Bosporus/Fortuna fest.

Zweiter wurde der Kassler SV, gefolgt von den annschaften vom CSC 03 Kassel und BC Sport, die Punktgleich den dritten Platz belegten. Abgeschlossen wurde das Feld vom TSV Vellmar. Ein großes Lob gilt aber unserer Mannschaft, der es gelang trotz drei Spielern von der G-Jugend mit 4 Siegen und 4 Niederlagen das Turnier zu beenden.

Danken möchten wir allen Mannschaften, der Turnierleitung und Organisatoren, sowie den zwei Damen vom Verkauf Anna Kotopka und Jenny Helm die uns den ganzen Tag mit Speisen und Getränken versorgt haben.

Wir freuen uns auf eine Wiederholung in 2018.

                                                                                 von Mario Helm


Hallenkreismeisterschaft der F-Jugend - Hegelsberghalle

Vom 17.02.2018

Am 17.02.2018 fand die Trostrunde der Hallenkreismeisterschaften

in der Hegelsberghalle statt.

Nach einem turbulenten Auftakt, weil drei Mannschaften nicht angetreten waren, wurden aus zwei Gruppen eine siebener Gruppen gemacht in der jeder gegen jeden gespielt hat.

Somit hatte unsere Mannschaft sechs Spiele, was für unsere Jungs einen ganze Menge war, da wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten.

All dem zum Trotz zeigte unsere Mannschaft, die mit drei Bambini Spielern aufgefüllt war, eine gute Leistung.

Im ersten Spiel gegen die JSG Ahnatal erreichten wir ein 0:0.

Das zweite Spiel gegen den TSV Heiligenrode 2 verloren wir unglücklich, 30 Sekunden vor dem Ende, mit 0:1.

Gegen Heiligenrode 1, im dritten Spiel, spielten wir wieder etwas unglücklich 0:0. Nun merkte man im vierten Spiel gegen den TSV Vellmar unserer Mannschaft den Kräfteverschleiß an. Da wir alle Spiele ohne Auswechselspieler auskommen mussten verloren wir deutlich mit 0:4.

Auch das fünfte Spiel gegen CSC 03 Kassel verloren wir glatt mit 0:3.

Im letzten Spiel gegen den Kassler SV kämpften wir noch einmal richtig und spielten erneut 0:0, obwohl uns ein klares Tor aberkannt wurde.




Alles im allen haben sich die Jungs gut geschlagen und es bleibt zu hoffen das wir in Zukunft wieder mit mehr Spielern antreten können, denn ohne Auswechselspieler ist so ein Tag doch sehr anstrengend.


In unserer Mannschaft spielten: Luca, Fadel, Ammar, Bilail, Yannik und Catalin

                                                                                 von Mario Helm

Fussball ist bei uns nicht nur für die "Großen"

sondern auch für die ganz Kleinen.

Jeden Montag und Mittwoch trainieren unsere Jahrgänge 2014-2011 ab 17.00 Uhr und die Jahrgänge 2010-2009

ab 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in der Scharnhorststrasse um bald zu den ganz Großen zu gehören.


Egal ob Junge oder Mädchen, jeder der Lust und Spass auf Teamsport mit dem Ball am Fuss hat, ist bei uns herzlich willkommen.

Also schaut vorbei... Meldet euch einfach 15 min vor Trainingsbeginn bei den jeweiligen Trainern


Mario (Trainer Jg 2010-2009) und Jessy (Trainerin Jg 2014-2011) freuen sich auf euch.


Solltet ihr vorab Fragen zum Training oder zu den einzelnen Mannschaften haben meldet euch unter 01523 1883824

               

                                                                                                                                                                                               von Björn Linge

WIR SUCHEN EUCH!

Wir suchen dringend Spieler des Jahrganges 2004/2005.


Ihr seid herzlich eingeladen bei uns in ein Schnuppertraining vorbeizuschauen.

Dienstags und Freitags um 16:30 Trainiert unsere jetzige D-Jugend unter Trainer (Ionut Speicher,01785064756) und Co - Trainer (Gianluca Urbano).


Erfreut wären wir über jeden einzelnen Fußballspieler, der mal vorbeischaut und einer von uns werden WILL!!! 🙂


Sowie Spieler der Jahrgänge 2006 bis 2008 sind ebenfalls Herzlich willkommen !!


                                                                                                                                                                                               von Björn Linge